Zweites Lesehalbjahr 2019

Hallo ihr Lieben 🙂
Heute möchte ich mit euch meine Meinung zu den Büchern teilen, die ich innerhalb der letzten 6 Monate gelesen habe.
Insgesamt habe ich 2019 ca. 50 Bücher gelesen und meine Highlights habe ich euch bereits in meinem vorherigen Blogpost vorgestellt, schaut also gerne vorbei! 🙂
Meine Highlights werde ich in diesem Post auslassen, damit keine Doppelungen auftreten.
Los geht`s! ❤

Endzeit

© Carlsen Verlag

Wow! ❤ Ich habe „Endzeit“ von Olivia Vieweg innerhalb weniger Stunden durchgesuchtet. Die Geschichte hat einen so starken Sog auf mich ausgeübt, dass ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen.
Die wunderschönen, colorierten Zeichnungen und die leicht Horror- angehauchte Storyline haben mich sofort für sich gewonnen.
Ich kann das Buch an alle Graphic Novel Liebhaber definitiv weiterempfehlen! ❤

Rosen und Dornen

© Drachenmond Verlag

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die durch ihre Dramatik und Tragik besticht.
Mich konnte das Buch von Anfang an fesseln und ich habe es genossen, Hades und Persephone auf ihrer unewöhnlichen Reise zu begleiten.
Die Geschichte fokussiert sich auf das wichtige Geschehen rund um die beiden, wobei natürlich auch andere Gottheiten nicht zu kurz kommen.
Ich habe „Der Gott der Rosen und Dornen“ sehr gerne gelesen und bin gespannt, ob möglicherweise eine Fortsetzung oder eine weitere Göttergeschichte der Autorin in Planung ist.

3 Schritte

© dtv Verlag

Bei „Drei Schritte zu dir“ handelt es sich um eine sehr berührende, emotionale Geschichte. An sich finde ich das Konzept und den Plot sehr gut durchdacht, allerdings merkt man schnell, dass es sich nicht um die „Vorlage“ zum Film handelt, sondern dass das Buch sozusagen Hand in Hand mit dem Film entstanden ist.
In den Anmerkungen zum Schluss wird nämlich verraten, dass das Buch quasi aus dem Drehbuch heraus entstanden ist und die Handlung mehr oder weniger neu erzählt wurde.
Das führt zu schnellen Szenenwechseln und Dialogen, bei denen ich oftmals den Kopf schütteln musste, weil sie so dramatisiert waren. Für einen Film mag das funktionieren, für ein Buch war es meiner Meinung nach etwas too much.
Insgesamt konnte mich die Geschichte dennoch von sich überzeugen. Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle, dass ich es wahnsinnig bewundere, dass eine Thematik wie Mukoviszidose für das Buch gewählt wurde. Ich hoffe sehr, dass auf diese Weise mehr Menschen auf die Krankheit aufmerksam werden und Fortschritte in der Behandlung erzielt werden können.

Falling Fast

© Lyx Verlag

Eine emotionale Reise an der Seite von Hailee und Chase, die mich sehr mitgenommen hat.
Die beiden Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen, ebenso wie viele der liebevoll ausgearbeiteten Nebencharaktere.
Es gab viele überraschende Wendungen, die mich für sich begeistern konnten.
Den großen Plot Twist zum Schluss habe ich tatsächlich dennoch vorhergesehen. 🙂
Da ich ein großer Fan von dramatischen Enden bin, fand ich das Ende des ersten Bandes gut gewählt und freue mich schon sehr auf die Fortsetzung. Ich bin wirklich gespannt darauf, wie die Autorin die Situation auflöst und warte deswegen geduldig auf die Fortsetzung, welche zum Glück schon bald erscheint.
Insgesamt kann ich das Buch jedem New Adult Liebhaber ans Herz legen!

Magie aus Gift und Silber

© Drachenmond Verlag

Eine absolut geniale Umsetzung der griechischen Göttersaga rund um Medusa! ❤
Normalerweise bin ich von Göttergeschichten leicht gelangweilt, weil alle „großen Rollen“ gewissermaßen schon vergeben wurden und dadurch der Plot der Geschichte bis zu einem gewissen Grad vorhersehbar ist.
Ganz anders war es bei „Magie aus Gift und Silber“ von Lisa Rosenbecker! Hinter diesem Buch versteckt sich eine unvorhersehbare Handlung voller Wendungen und Spannung. Ich habe es sehr genossen, Rya auf ihrer Reise zu begleiten und mit ihr zusammen die Vergangenheit zu ergründen.
Das Konzept der Geschichte ist unglaublich ausgetüftelt und komplex, aber durch den anschaulichen, flüssigen Schreibstil fühlte ich mich als Leserin nicht überfordert. Ganz im Gegenteil: Ich wollte immer wissen, wie es weitergeht!
Fazit: Eine spannende Neuinterpretation der Sage zwischen Medusa und Perseus. Alle Fans von griechischer Mythologie und Urban Fantasy sollten definitiv einen Blick auf dieses Buch werfen!

w u p 2

© Drachenmond Verlag

Ein absolut fulminantes und geniales Finale!
Das Buch war durchgehend spannend auf jeder Seite und hat mich wirklich gut unterhalten.
Es war so schön, den göttlichen Chaoshaufen wiederzutreffen.
Die Geschichte war voll von Humor, Drama und Action. Ich habe sie wahnsinnig geliebt und muss erst einmal realisieren, dass ich sie durchgelesen habe und mich nun von den Charakteren verabschieden muss.
Fazit: Alle, die Band 1 schon mochten, werden die Fortsetzung lieben! 

51BooOOp3KL

© Ravensburger Verlag

Das neue Buch von Stella Tack ist mitreißend, lustig und spannend!
Die Romanze zwischen Ivy und Ryan ist so besonders und humorvoll, dass ich gar nicht anders konnte, als bei einigen Seiten im Buch laut aufzulachen.
Ich liebe die Geschichte, den Plot und die zuckersüße Liebesgeschichte und hätte gerne noch mehr von der Clique gelesen!
Fazit: Das perfekte Buch für den Sommer! Quirlig, humorvoll und absolut unterhaltsam. ❤

kreona

© Zeilengold Verlag

„Kreona“ ist der geniale Auftakt einer Dilogie voller Intrigen, Machtspielen und Spannung inmitten einer fantastischen Kulisse.
Wir begleiten die junge Sayen Dust auf einer Reise durch fünf Städte, von der jede einzelne auf ihre Art und Weise magisch und faszinierend ist.
Besonders der große Plot Twist zum Schluss hat mir sehr gefallen!
Fazit: Das perfekte Buch für abenteuerlustige Leser. Ich freue mich schon sehr auf Band 2!

cinder

© One Verlag

Leider war die Fortsetzung der „Cinder & Ella“ Reihe ein Fehlkauf für mich. Die Geschichte plätscherte ohne große Wendungen vor sich hin und wenn dann doch ein Twist eingebaut wurde, war er leider sehr vorhersehbar.
Ich habe mich auf ein Wiedersehen mit den bekannten Charakteren gefreut, aber diese Freude verflog leider schnell. Insbesondere Brian und Ellas Vater waren mir zwischenzeitlich sehr unsympathisch. Sie haben sich im Vergleich zum ersten Teil teilweise zurückentwickelt oder die gleichen Probleme aufgeworfen, sodass man ständig das Gefühl hatte, das Buch schonmal gelesen zu haben. Besonders Brian sorgte für einige sehr cringe- lastige Szenen, die nicht witzig, sondern einfach nur (in Ermangelung eines besseren Wortes) peinlich waren.
Ich habe das Buch trotzdem durchgelesen, dadurch dass der Schreibstil sehr flüssig zu lesen war.
Fazit: Als großer Fan von Band 1 muss ich leider sagen, dass die Fortsetzung nicht mithalten kann. Die Story ist schwach und eine Charakterentwicklung kaum vorhanden. Ich bin mir sicher, dass die Geschichte auch viele Fans hat, aber ich bleibe lieber bei Band 1. Ich wollte die Geschichte wirklich mögen, aber leider war mir das nicht möglich.

antho

© Drachenmond Verlag

Die neue Märchenanthologie aus dem Drachenmond Verlag ist eine Sammlung von vielen Geschichten, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Wir werden in den Orient, in Eiswüsten und in Wälder oder gar Fantasiewelten entführt und begegnen Sagen und Märchen aus verschiedensten Kulturen und Mythen.
Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Es gibt Geschichten voller Herzschmerz und Liebe, von Magie und Zauberei, von Finsternis und Grusel, aber auch voller Hoffnung und Zuversicht.
Jede einzelne Geschichte ist auf ihre Art und Weise besonders und einnehmend. Ich hatte sehr viel Spaß dabei, in die verschiedenen Welten abzutauchen und freue mich jetzt schon auf die nächste Märchenanthologie!

Constellation - Gegen alle Sterne von Claudia Gray

© cbj Verlag

„Constellation – Gegen alle Sterne“ ist ein interessanter Science Fiction Roman für Jugendliche, der sich mit verschiedenen Thematiken befasst: Intergalaktische Kriege, der Zwiespalt zwischen Mensch und künstlicher Intelligenz und natürlich die Liebe.
Obwohl das Buch mich anspricht und auch das Cover sehr schön gestaltet ist, konnte mich die Unsetzung leider nicht so mitreißen, wie ich es gehofft habe.
Der Spannungsbogen steigt zu Beginn stark, nur um dann lange zu stagnieren. Obwohl die Protagonisten den kompletten Planetengürtel umreisen und verschiedene Abenteuer erleben, sind diese doch ziemlich vorhersehbar und dementsprechend leider nicht sehr überraschend.
Was mich allerdings sehr enttäuscht hat, war das Ende. Man hätte einen fulminanten Showdown einbauen können, denn die ganze Reise läuft auf einen bestimmten Punkt hinaus, nur um dann im Nichts zu verpuffen. (Vor allen Dingen wenn man bedenkt, dass es noch einen zweiten Teil gibt.)
Ich empfehle das Buch an alle, die sich für Jugendbuch Science Fiction und eine klassische Heldenreise interessieren. Mich konnte das Buch zwar nicht komplett von sich überzeugen, aber es hat dennoch einige spannende Ansätze verfolgt.

Dein Leuchten von Jay Asher

© cbt Verlag

Leider war das Buch ein absoluter Fehlgriff für mich.
Die Story war sehr vorhersehbar und die Charaktere geradezu unsympathisch, sodass ich nicht mitfiebern konnte.
Die Gestaltung des Buches (Cover und Layout) sind wirklich wunderschön gelungen, weshalb es mich umso mehr leidtut, dass die Geschichte mich nicht überzeugen konnte.
Ich empfehle bei diesem Buch erst einmal in die Leseprobe hineinzuschnuppern, bevor man sich dafür oder dagegen entscheidet. Nur weil die Geschichte nicht meinen Geschmack trifft, bedeutet dies ja nicht zwingend, dass sie jemand anderem gefallen könnte.

sturmtochter

© Ravensburger Verlag

Eine tolle, vielschichtige Urban Fantasy Geschichte, die mich überzeugen konnte. Insbesondere das Setting und die wundervoll ausgearbeiteten Charaktere konnte mich mitreißen. Von mir bekommt das Buch definitiv eine Leseempfehlung! ❤

Ich hoffe euch gefällt mein kleiner Halbjahresrückblick. 🙂
Schreibt gerne mal in die Kommentare, welche Bücher ihr dieses Jahr gelesen habt! ❤
Bis bald!
Eure Maja ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s